Lyrics

Und immer, immer wieder

Text; Melodie: Dieter Kabra; Musik: Hans-Albert-Theilen

Copyright by Dieter Kabra und Hans-Albert Theilen, Text und Musik 2018, Ochtelbur/Riepe

 

Refrain:

Sing Hallelujah, sing es in die Welt,

sing es für die Menschen, die Not und Unrecht quält.

Singe es für jene, die nicht vom Glück beseelt,

singe es für alle, denen jede Hoffnung fehlt.

Sing es immer wieder und sing es möglichst laut,

bis jeder es gehört hat und nicht mehr zur Seite schaut.

 

Vers 1:

Und immer, immer wieder werden Menschen unterdrückt,

werden ohne jede Rücksicht ins Unglück geschickt.

Und das von ihresgleichen, man kann das nicht versteh'n,

wie kann ein Mensch am anderen sich dermaßen vergeh'n.

 

Refrain

 

Vers 2:

Und immer, immer wieder gibt es die, die Böses tun,
die ohne jeden Skrupel wohl niemals eher ruh'n,

als bis sie wieder einmal die Tränen and'rer seh'n,

nur dann scheint's diesen bösen Menschen wirklich gut zu geh'n.

 

Refrain

Sing Hallelujah, sing it to the world,

sing it to the people, humans young and old.

Sing hallelujah, sing it everywhere,

sing hallelujah, sing it every day.

Sing it all together, sing it very loud,

everyone must hear it: "Hallelujah", sing and shout!

 

Vers 3:

Und immer, immer wieder sterben Menschen ohne Grund,

in jedem Teil der Erde, ihre Zahl wächst Stund' um Stund'.

Ein Ende dieses Wahnsinns scheint unerreichbar weit,

kaum Hoffnung für den Menschen, der laut nach Hilfe schreit.

 

 Vers 4:

Doch immer, immer wieder gibt es Menschen, die sind gut,

geselle dich zu diesen, verstärke deren Mut.

Es ist noch nichts verloren, gemeinsam sind wir stark.

Das Gute, es wird siegen, es kommt näher Tag für Tag.

Refrain + Refrain englisch


Songwriters

Dieter Kabra
Hans-Albert Theilen

Review

Video: Und immer immer wieder

Mit dem Song "Und immer immer wieder" wollen 'Die Ganter' an das scheinbar nie enden wollende Problem erinnern, das die Menschheit immer  und immer wieder quält: Jeder weiß, dass nur das friedliche Zusammenleben ein menschenwürdiges und lebenswertes Dasein ermöglicht. Aber immer, immer wieder gibt es Menschen, die ein solches Leben durch ihr absolut sinnloses Tun kaltblütig zerstören. Wenn wir durch unser Lied auch nur einen dieser "bösen" Menschen von seinen Schandtaten abbringen können, wäre das schon ein Gewinn.

Wir haben uns mit diesem Lied beim Friedenssongwettbewerb 2018 der Deutschen Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen e.V. Gruppe Bonn-Rhein-Sieg (https://www.friedensmusik.de) beworben,  um auch auf dem Wege viele Menschen zu erreichen, die in positivem Sinne über das Thema "Frieden" nachdenken. Gleichzeitig bedanken wir uns für das Engagement des Teams hinter dieser Friedensgruppe!

Hits 621