Lyrics

Nummer 13

(Cuppatea – Text und Musik: Joachim Hetscher/Sigrun Knoche)

Das ist jetzt Nummer 13. Der jüngste bewohnte Planet,
den wir bislang entdeckten. Wie blau er im All sich dreht!
Es gibt noch keinen Kontakt. Wir brauchen mehr Information,
bevor wir uns offenbaren.  - Wie ist dort die Situation?
 
Was sind das nur für Signale – von Hass, Nation und Sieg -
anders als auf den zwölf and’ren gibt es dort wohl noch Krieg,
Armeen und Religionen. Wir sollten vorsichtig sein.
Wir kommen ein andermal wieder und lassen sie jetzt noch allein.
 
Sie können es ja noch schaffen. Es ist noch nicht zu spät.
Es ist nicht ausgeschlossen, dass es noch gut ausgeht,
dass sie den Krieg überwinden, dass sie ihn doch noch finden -
den Weg zum Frieden.
 
Drei, die in die Nacht hinaufschauten, zum gleichen Punkt um halb zehn,
ein Prediger, ein Banker und ein General, die konnten sie fliehen seh´n.
Ein feuriges Zeichen am Himmel – Triebwerke, die sich entfernen
Zu uns noch völlig unbekannten friedlicheren Sternen.
 
Wir können es ja noch schaffen. Es ist noch nicht zu spät.
Es ist nicht ausgeschlossen, dass es noch gut ausgeht,
dass wir den Krieg überwinden, dass wir ihn doch noch finden -
den Weg zum Frieden.

Bookmark

Hits 476