Lyrics

                                                                                    

                                                 Ist da eine Wahl?        Musik & Text: Kris Sonnenschein

 

Ist da eine Wahl zwischen Pech und finster

Ist da eine Wahl zwischen Gott und Richter

Ist da eine Wahl zwischen Mensch und Tier

Ist da eine Wahl zwischen Dir und mir

 

Ganz gleich was Du trägst 

Blaumann Anzug Schürze

Du ackerst früh bis spät fürn Rest von Würde

Obgleich das Feld bestellt 

Hier kann nichts erblühn

Träum mir ne bessre Welt 

Blumen übersät

 

Tja 

Liegt wohl in den Genen der Menschen

Das Sie niederknien

Das war schon immer so

Geboren um zu dienen

Geldgiermaschinerie läßt keinen heraus

Es sei denn Menschenskind das Du Dich endlich traust

 

Und immer noch regieren die Lügner Bänker Mörder

Derweil Ihr Kontostand macht Sie immer schöner

Das falsche Strahlelächeln wird den noch vergehn

Wenn Liebe und Vernunft 

Das Ruder übernehmen

 

Ist da eine Wahl zwischen Pech und finster

Ist da eine Wahl zwischen Gott und Richter

Ist da eine Wahl zwischen Mensch und Tier

Ist da eine Wahl zwischen Dir und mir

 

 

 

Das Boot ist längst nicht voll

An Bord mit Allen die schwimmen

Haben doch dasselbe Ziel Frieden zu gewinnen

In einem Utopia gar nicht fern von hier

Nur einen Gedanken weit weg

Nur einen Gedanken weit

Ist nur so’n Gedanke

das

Liebe lebt

 Liebe lebt

Lebt doch auch in Dir

Niemals geh

 Oh Niemals geh

mit denen die mitmarschieren

 

Niemals 

Niemals 

Niemals wieder sind wir untertan

Dem System das macht uns nieder 

Und läßt uns keine Wahl

Immer 

Immer 

Immer wieder hören wir den Alarm

Komm wir singen Liebeslieder

Denn wir glauben dran

 

Das

Liebe lebt 

Liebe lebt 

In jedem Herz das schlägt

 

Liebe lebt 

Oh Liebe lebt 

Wo Frieden aufersteht

 

 

 

 


Hits 177