Lyrics

Raum27- Hymnen vom Schlauchboot

Strophe 1:
Kopfzerbrechen tut weh,
Da hör ich lieber auf zu denken.

Weil's nur noch um Ölfarben geht,
Verlier ich mich in Kriegskunst.

Und während unser einst blauer Planet,
Völlig erschöpft die Augen dreht.

leg ich mir Käsegazastreifen aufs Brot,
Und Kinder leiden Hungersnot.

Pre-Chorus:
Ich hab Friedenstaube Hände,
Ich hab Angst vor der Kälte,

Chorus:
Also frag ich mich spielst du nur für mich das Lied vom Tod,
Mein absolutes Lieblingslied das sind Hymnen vom Schlauchboot.

Ich geh raus atme angespannte Luft,
Lässt sich schlecht atmen.

Ich geh raus atme angespannte Luft,
Lässt sich schlecht atmen.

Strophe 2:
Weiße Tauben fliegen tief,
Ich hör Olivenzweige brechen.

Stell dir vor es ist Krieg,
Was ist mit all euren versprechen?!

Frage mich aller guten Dinge sind 3?
Ich hoff Weltkriege sind damit nicht gemeint

Pre-Chorus:
7 Milliarden Menschen
7 Milliarden denken...

Chorus:
Also frag ich mich spielst du nur für mich das Lied vom Tod,
Mein absolutes Lieblingslied das sind Hymnen vom Schlauchboot.

Also frag ich mich spielst du nur für mich das lied vom Tod,
Mein absolutes Lieblingslied das sind Hymnen vom Schlauchboot.

Ich geh raus atme angespannte Luft,
Lässt sich schlecht atmen.

Ich geh raus atme angespannte Luft,
Lässt sich schlecht atmen.

 

Erläuterung:

Bei dem Chorus handelt es sich um eine im Kopf gedachte Szene, die eine Fahrt im Auto widerspiegeln soll. 

Dabei fragt der auf dem Beifahrersitz sitzende, welches Lied als nächstes gespielt werden soll.

Darauf wird geantwortet, dass er doch das Lied vom Tod spielen solle, dies sei das Lieblingslied des rufenden.

Denn es ist eine Hymne der auf den Schlauchboot sitzenden Menschen, die metaphorisch damit tagtäglich zu kämpfen haben.

Natürlich ist es nicht das Lieblingslied des Rufenden.

Es geht dabei um die bestehende Ironie, dass um uns herum so viel Leid herrscht, wir jedoch zu vertieft in unseren eigenen Dinge sind, dass wir gar nicht

realisieren, wie nah diese Geschehnisse doch eigentlich sind.

 


Bookmark

Comments (4)

jules
Donnerstag, 29. März 2018 21:57
Wow! Auf den Punkt gebracht!
Rieki
Donnerstag, 29. März 2018 22:40
Schöner Song! Tolle Stimme! Mit dem rauen Beigeschmack in der Stimme, wird alles nochmal unterstrichen!
Terence Whelan
Sonntag, 01. April 2018 22:59
Terence
That is a realy good song man !! Great vocal.Stay in this Groove !! "Raum27"
could open doors !!
Elke
Freitag, 06. April 2018 17:48
Super!
Hits 778